Guten Appetit! Tischsprüche für die ganze Familie

Ideen für Sprüche vor dem Essen

Für Sprücheklopfer beim Abendessen! Hier findet jede Familie ihren Lieblingsspruch.

Gemeinsame Mahlzeiten sind wichtige Rituale für Familien. “Eine gute Mahlzeit ist eine ausgewogene Mischung aus guten Speisen, Sorgfalt, Engagement, engen Bindungen, Ästhetik, einem Erlebnis der Sinne und aus unvorhersehbaren menschlichen Gefühlen und Stimmungen”, beschreibt der Familientherapeut, Familienvater und Hobbykoch Jesper Juul das Geschehen am Tisch. Ausserdem lernen Kinder in diesem Rahmen , bewusst und gesund zu essen.

 

Viele Familien mit kleinen Kindern pflegen vor dem gemeinsamen Essen eine Tradition: den Tischspruch. Wir haben hier ein paar Sprüche gesammelt, die neue Anregungen für Eltern, Erzieher oder Babysitter bieten können.

 

Die meisten der gesammelten Verse sind beliebig erweiterbar. Kinder haben dafür die kreativsten Ideen – machen Sie sich einen Spass daraus und kreieren Sie Ihren eigenen Familienspruch! Wir wünschen einen guten Appetit.

 

  • Piep Piep Piep! Wir haben uns alle lieb. Jeder isst so viel er kann – nur nicht seinen Nebenmann! Und wir nehmen‘s ganz genau – auch nicht seine Nebenfrau. Haben wir sie doch gegessen – Hände waschen nicht vergessen!

 

  • Fröhlich sei’s beim Abendessen – guten Appetit. Piep, piep, piep – wir haben uns alle lieb!

 

  • Nichts versabbert, nichts verschütt – Guten Appetit!

 

  • Auf der Strasse sitzt ein Hase, pfeift ein Lied – guten Appetit! (gesehen auf Facebook/miracoli)

 

  • Viele kleine Fische – kommen jetzt zu Tische, reichen sich die Flossen, und dann wird beschlossen, jetzt nicht mehr zu blubbern, sondern was zu futtern. Guten Appetit – Blubb Blubb! (gesehen bei www.familienkost.de)

 

  • Behüte mich Gott an diesem Tisch, damit ich das grösste Stück erwisch! (gesehen auf Facebook/miracoli)
  • Apfel rot und Apfel rund- wer ihn isst, der bleibt gesund. (gesehen auf www.chefkoch.de)

 

  • Mein, dein, sein. Der Tisch, der ist noch rein – Der Bauch, der ist noch leer und brummt wie ein Bär. (gesehen bei www.familienkost.de)

 

  • Wir sitzen zusammen. Der Tisch ist gedeckt. Wir wünschen uns allen, dass es gut schmeckt! (gesehen bei www.familienkost.de)

 

  • Piep Piep Mäuschen, komm aus deinem Häuschen. Wir essen unseren Teller leer, dann bleibt für dich kein Krümel mehr. (gesehen auf Facebook/miracoli)

 

  • Wir wollen jetzt essen, das Spielen vergessen. Kein Gemecker, kein Geklecker, denn das Essen schmeckt so lecker. Wir fassen uns an und fangen jetzt an. (gesehen bei www.familienkost.de)

 

  • Zwei Elefanten, die sich gut kannten, hatten vergessen, ihr Frühstück zu essen. Da sagt der eine: „Was ich jetzt brauch, sind 33 Bananen im Bauch.“ Da sagt der andere: „Ich auch!“ (gesehen auf www.chefkoch.de)

 

  • Wir haben Hunger, Hunger, Hunger – haben Hunger, Hunger, Hunger – haben Hunger, Hunger, Hunger – haben Durst! Wenn wir nichts kriegen, kriegen, kriegen, essen wir Fliegen, Fliegen, Fliegen – essen wir Fliegen, Fliegen, Fliegen – von der Wand! Wenn die nicht schmecken, schmecken, schmecken, essen wir Schnecken, Schnecken, Schnecken – essen wir Schnecken, Schnecken, Schnecken – aus dem Wald!

 

 

 

 



Diesen Artikel kommentieren